Amazon

Willkommen auf Fachwerkzeug.com – Spezialwerkzeug für Profis

Fachwerkzeug – Jeder Handwerker, egal ob Berufsprofi oder als Hobby, braucht eine gut ausgerüstete Heimwerkstatt. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung über die Grundausstattung an Werkzeug und Zubehör einer jeden Werkstatt.

Ausrüstung und Fachwerkzeug für Handwerker

Elektrowerkzeuge

Für Holzarbeiten gibt es viele hilfreiche Elektrogeräte, die Ihnen die Arbeit in Beruf oder Hobby enorm vereinfachen. Mit einer Tischkreissäge oder Handkreissäge können Sie Holzplatten, Latten, Kanthölzer etc. auf Maß abschneiden. Eine Handschleifmaschine zur Oberflächenbehandlung erspart Ihnen kräftezehrendes Abschleifen per Hand mit Schleifpapier. Das Vorbohren von Löchern und Verschrauben von Bauteilen erledigen Sie schnell und sicher mit einem Akkuschrauber. Drehzahl und Drehmoment lassen sich mittlerweile bei jedem Gerät manuell einstellen. Für die Bearbeitung von Metall oder Stein können Sie im Prinzip die gleichen Geräte nutzen, benötigen jedoch andere Trennwerkzeuge. Metall- und Steinbohrer, Sägeblätter und Trennscheiben für den Einsatz bei Stahl oder Beton sind hier nur einige wenige Beispiele. Eine Schlagbohrmaschine für härtere Einsätze, z. B. beim Bohren durch massive Betonwände, ist ebenfalls zu empfehlen für die Auswahl der Elektrowerkzeuge Ihrer Hobbywerkstatt.
Zeige mehr ...

Handwerkzeuge

Viele unterschiedliche Schraubenarten erfordern das passende Fachwerkzeug. Statten Sie Ihre Werkstatt deshalb unbedingt mit TORX-, Schlitz-, Kreuzschraubendreher und Sechskantschlüssel aus. Fuchsschwanz, Stich- und Metallsäge, Besen, Schaufel, Schraubzwingen und Brecheisen runden Ihre Werkzeugkiste sinnvoll ab. Für die Betätigung an Wand und Mauerwerk sind Handwerkzeuge wie Flächenspachtel, Maurerkelle, Reibe- und Schwammbrett und Glättekellen naheliegend. Für Malarbeiten an Fassade oder im Innenbereich und Tapezierarbeiten brauchen Sie feine und grobe Malerpinsel, Malerkrepp und Klebeband, Roller und Farbeimer.
Zeige mehr ...

Fachwerkzeug & Zubehör

Generell sind Wasserwaage und Zollstock in jeden Haushalt ein unverzichtbarer Bestandteil. Egal ob zum Ausrichten der Waschmaschine, zum korrekten Ausmessen der Bohrlöcher für ein Hängeregal oder für schwierigere Projekte. Maßband, Akkuladegeräte, diverse Stemmeisen, Hobel und Fräsen, Klebe- und Spritzpistolen, Heißluftföhn, Nietwerkzeug, Taschenlampe und Ersatzglühbirnen vervollständigen Ihr Sortiment.
Zeige mehr ...

Messwerkzeuge – Spezial- und Fachwerkzeug

Obligatorisch ist ein Phasenprüfer zur Detektion von spannungsführenden Leitern und Adern von Kabeln. Dieses sehr günstige Werkzeug ist in seiner Einfachheit und Nützlichkeit nicht zu unterschätzen! Auch wenn Sie zuhause die Sicherung für Ihre Arbeiten an der Elektrik herausgenommen haben, sollten Sie offene Leitungen zur Sicherheit nochmal kontrollieren. Innerhalb von Sekunden können Sie damit stromführende Kabel identifizieren. Mit einem Multimeter können Widerstand, Stromstärke, Spannung, Frequenz und Durchgang exakt gemessen werden. Brauchbar nicht nur für die Gebäudeelektrik, sondern auch für Ihr Hobby im Modellbau oder Ähnliches. Lineal, Messschieber und Winkelmesser sind ebenfalls wertvoll für den Alltagsgebrauch und erweitern das heimische Spektrum der Messwerkzeuge und wird als Fachwerkzeug genutzt. Für präzises Messen können Sie sich bei Bedarf ein Lasermessgerät anschaffen. Im Innenausbau ist ein Rotationslaser praktisch zum Übertragen von Höhen, Nivellieren und Fluchten. Ein Neigungslaser eignet sich optimal für Arbeiten im Gefälle oder für lotrechte Arbeiten.
Zeige mehr ...

Materialien & Zubehör für Elektroinstallationen

Für Betätigungen an der Gebäudeelektrik empfiehlt es sich, die hier aufgezählten Werkzeuge parat zu haben: Um Kabel auf Maß abzuschneiden, benutzen Sie einen Seitenschneider. Zum Entmanteln und Abisolieren der Kabelenden verwenden Sie ein Kabelmesser (ein Teppichmesser genügt normalerweise auch, zumindest im Hobby) und eine sogenannte Kabelabisolierzange. Damit können Sie die Enden mehradriger Kabel schnell und kraftschonend abisolieren, was notwendig für das Anklemmen in Verteilerdosen, Geräten, Sicherungskasten usw. ist. Womit wir beim nächsten Element sind: ein Klemmenset. Damit können Sie beispielsweise die Adern von verschiedenen Kabelsträngen mit einander verbinden oder auch zum Schutz überflüssige, frei liegende Adern verdecken. Denken Sie auch an ein Schlitz-Schraubendreherset. Meistens sind die Klemmen in Elektrogeräten oder –kästen mit kleinen Schlitzschrauben zum Befestigen der Kabeladern versehen. Zum Schneiden von Kabeln oder Adern/Leitern gibt es im Elektrobereich spezielle Kabelscheren. Aber oft genügt ein größerer Seitenschneider zum Abzwicken und für die Drähte sogar eine einfache Kombizange. Zu guter Letzt ist auch eine Lochkreissäge bei Elektroinstallationen sehr nützlich. Diese wird benötigt, um die Aussparung in Wänden für Steckdosen oder Lichtschalter vorzubereiten.
Zeige mehr ...

Schutzausrüstungen für den Arbeitsschutz

Die Schutzausrüstung, in Unternehmen weitestgehend als PSA (Persönliche Schutzausrüstung) bekannt, ist Grundbedingung für sicheres Arbeiten und wirkt präventiv vor Verletzungen. Ein Must-have für jeden Handwerker, egal ob in Werkstatt, Produktion oder zuhause im Hobby. Für bodennahe Tätigkeiten, wie Platten und Fließen legen sollten Sie Knieschützer benutzen. Bei staubigen Arbeiten wie Sägen und Schleifen besorgen Sie sich vorab eine Staubmaske. In der spanenden Fertigung benötigt man eine Schutzbrille zum Schutz des Auges vor Spänen oder Spritzern, z. B. Kühlschmiermittel. Schutzhandschuhe und –hose bestehen aus widerstandsfähigen Materialien, sind abriebfest und lang haltbar. Arbeitsschuhe mit robusten Kunststoff-Stahlkappen (früher Stahlkappen) schützen zudem Fuß und Zehen vor schweren Gegenständen, die beim Herunterfallen zu schmerzhaften Verletzungen führen. Je nach Art der auszuführenden Arbeiten sollte die Palette an Schutzmaßnahmen angepasst sein. Zum Schweißen benötigen Sie zum Schutz vor Verbrennungen und Spritzern aus der Metallschmelze eine Schweißermaske und eine Lederschürze. Bei Holzfällarbeiten im Wald brauchen Sie eine Schnittschutzhose, Helm mit Visier und Gehörschutz sowie gute Outdoorstiefel (am besten auch mit Schnittschutzfunktion). Je nach Einsatzgebiet kann und muss der persönliche Schutz angepasst werden. Nur so sind Sie vor Verletzungen effektiv geschützt. Holen Sie sich Rat vom Fachmann!
Zeige mehr ...
Fachwerkzeug.com